Skip to main content

Lifestyle

6. Januar 2022

Frauen + Power = Region 38

Frauenpower? Die haben wir!

Von Nicole Mölling

(Foto: Adobe Stock/Zoa-Arts)

In Zeiten des rapiden technologischen Fortschritts, disruptiver Geschäftsmodelle und des Fachkräftemangels lohnt es sich, einen genaueren Blick auf das Thema Powerfrauen der Region 38 zu werfen.

Wer sind diese Frauen, was machen sie und wie bewegen sie unsere Region?

Antworten dazu hat Nicole Mölling, Senior Manager im Bereich Business Development bei PricewaterhouseCoopers (PwC), die zusammen mit Kerstin Borchardt, BRW AG Vermögensmanagement, das Netzwerk “Forum Frau und Wirtschaft” organisiert.

„Powerfrauen in unserer Region hat es schon immer gegeben“, weiß Nicole Mölling. „Dies zeigt das Beispiel von Ursula Brohr, einer Unternehmerin, die schon in der Zeit als Frauen als Heimchen hinter dem Herd gesehen wurden, ein Unternehmen gelenkt und zum Erfolg geführt hat. Mittlerweile gibt die Braunschweigerin ihre Erfahrung in Netzwerken weiter und sorgt somit dafür, dass mehr Frauen ihrem Beispiel folgen können. Sie wiederum profitiert von dem Austausch über neue Ideen und Themen, die die Wirtschaft heute beschäftigen.“

Nicole Mölling - als Wolfenbüttlerin in die Welt und wieder zurück in die Heimat

Nicole Mölling wurde 1972 in Wolfenbüttel geboren und ist nach mehreren Stationen seit zwölf Jahren zurück in ihrer alten Heimatregion. Als gelernte Bankkauffrau studierte sie in Tübingen und arbeitete in Hamburg, New York und Stuttgart. Ihre beruflichen Stationen gingen dabei von Privat Banking über die Wirtschaftsprüfung zum Business Development bei der PricewaterhouseCoopers GmbH. In dieser Rolle verbindet sie die weite Welt der Wirtschaft und holt diese in die Region 38. Sie ist aktiv in mehreren Verbänden und Netzwerken der Region und hat das Netzwerk „Forum Frau und Wirtschaft“ mit ins Leben gerufen.

Privat ist Frau Mölling verheiratet und hat eine Tochter. Inzwischen wohnt sie wieder in einer 400 Jahre alten, denkmalgeschützten Wassermühle. Dieses Haus wird seit mehreren Generationen in der Familie weitergeben. Der Erhalt dieses Hauses für die zukünftigen Generationen ist ihr dabei eine Herzensangelegenheit.

Powerfrauen der Region 38

Frauenpower? Die haben wir!

Die Region 38 hat wirtschaftlich viel zu bieten. Das betrifft die gesamte Bandbreite von der Expertise und Innovationskraft der Hochschulen, die Start-up-Kultur, sowie traditionelle Familienunternehmen und schlagkräftige, große Industrieunternehmen.

Eines haben all diese Bereiche aber gemeinsam: Überall sind starke Frauen mit dabei. Sie führen seit Jahrzehnten erfolgreich große Unternehmen und treffen dabei richtungsweisende Entscheidungen. Immer noch treten viele der Frauen dabei nicht aus dem Schatten ihrer männlichen Mitstreiter hervor. Die Bekleidung einer hohen Position durch eine Frau hat nicht selten noch Nachrichtenwert. Das sollte nicht sein. Frauen bringen vor allem ihre ganz eigenen Stärken mit - und sind damit nicht minder erfolgreich.

“In einem Land, in dem die mächtigste Frau der Welt Bundeskanzlerin ist, sollte es genug Raum für Powerfrauen in der Wirtschaft geben”, fordert Nicole Mölling.

Ein Bereich, in dem dieser Wandel besonders schnell einzutreten scheint, ist die Start-up-Szene. Hier haben viele Frauen den Mut, Verantwortung für eine Idee zu übernehmen, andere Wege zu gehen und es einfach mal zu wagen. Aber diese Gründerinnen sind nicht mehr ganz allein. Auch in den traditionellen Industrien gibt es vermehrt Frauen in Führungspositionen.

Was ist der Unterschied für Frauen von heute im Vergleich zur vorherigen Generation?

Die Anzahl der Vorgesetzten, die eine zeitgemäße Ansicht zur Vereinbarung von Beruf und Familie haben, ist gestiegen. Das Einräumen von Freiräumen sowie ein geändertes Verständnis der Kinderbetreuung tragen positiv dazu bei. Alte Grenzen - vor allem im Kopf - werden dabei verschoben oder teils auch ganz aufgegeben.

Aber es gibt auch weitere Faktoren wie den Fachkräftemangel oder auch die Diskussionen um eine Frauenquote. Die Grundlage schaffen die Frauen aber selbst. Es bedarf nur ein paar weniger Adjustierungen, um die Rahmenbedingungen anzupassen. Eines steht jedoch schon heute fest: Es wird noch mehr Powerfrauen bei uns in Deutschland wie auch in der Region 38 geben.

Ich netzwerke – und Du?

Unzählige Kontakte weltweit dank sozialer Plattformen - aber wer ist eigentlich mein Nachbar?

Täglich müssen sich Unternehmen und Entrepreneurs neuen Herausforderungen stellen. So lassen sich zwar in sozialen Netzwerken schnell viele Kontakte knüpfen, aber welche davon sind tatsächlich belastbar? Egal ob man online oder offline geschäftlich erfolgreich sein möchte, braucht es bei Geschäftsbeziehungen eine unersetzliche Komponente: Vertrauen.

Dabei wird Vertrauen meist nur durch persönliche Erfahrungen aufgebaut und gefestigt. Der reale Kontakt ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Aber unter all den Möglichkeiten den richtigen Weg zu finden, ist dabei nicht immer einfach. Der Zugang zu einem persönlichen Netzwerk hilft dabei ungemein.

Netzwerke in der Region 38

Die Gründung allein dreier wirtschaftlich orientierter Netzwerke in 2016 in der Region 38 hat gezeigt, dass dort Bedarf besteht. Mit dem Netzwerk „Forum Frau und Wirtschaft“ konnte somit eine der Zielgruppen bedient werden. Dazu Nicole Mölling: “Unser Netzwerk ‘Forum Frau und Wirtschaft’ hat sich zum Ziel gesetzt, für Frauen in Entscheiderpositionen einen Ort zum persönlichen Austausch zu bieten - sei es als Unternehmerin oder als Führungskraft. Klarer Fokus liegt dabei auf den aktuellen wirtschaftlichen Themen und Zeit zum aktiven Austausch.” Nicole Mölling betont, dass ein solches Netzwerk von den aktiven Frauen der Region, die Spaß daran haben, mit anderen zu diskutieren, eigene Erfahrungen zu Teilen und aus dem weiblichen „Schwarmwissen“ Mehrwerte zu schaffen, getragen wird.

Anlass der Netzwerkgründung war die Erkenntnis, dass Frauen untereinander anders „netzwerken“. Frauen scheuen davor zurück, private Kontakte beruflich zu nutzen. „Frau“ braucht eine hohe Sympathie, um Kontakte tragfähig zu knüpfen und gleichzeitig besteht ein hoher qualitativer Anspruch, dem diese Kontakte genügen müssen. Daneben besteht die Herausforderung, die wenigen Frauen in Führungspositionen überhaupt kennenzulernen. Um diese besondere Art des Austausches zu fördern, wurde das „Forum Frau und Wirtschaft“ ins Leben gerufen. Erfreulicherweise hat die Region 38 eine Vielzahl erfolgreicher Frauen und so netzwerken Frauen mit Führungsverantwortung von 18 bis 80 Jahren. “Rückblickend war es so einfach und lag auf der Hand”, freut sich Nicole Mölling. “Nicht beschweren – einfach mal machen!”

Sie möchten mehr zum Netzwerk “Forum Frau und Wirtschaft” erfahren? Kontaktieren Sie Nicole Mölling: https://www.linkedin.com/NicoleMölling

Mehr aus dieser Rubrik





Zur Startseite