SG11: Buch – Glück in der Steiermark

In Christine Gräns und Hannelore Mezeis neuem Österriech-Krimi probelesen: Glück in der Steiermark.

Viel Spaß mit unserer Leseprobe!

Leseprobe aus „Glück in der Steiermark“ [PDF; 1,7 MB]

Martin Glück, frisch geschieden und immer noch als „Springer“ eingesetzt, landet in der Abteilung „Leib und Leben“ im Landeskriminalamt Graz. Die traditionelle Abneigung der Steirer gegen alles Wienerische macht dem Chefinspektor zu schaffen, aber Graz zeigt sich nach seiner Ankunft – mitten im Steirischen Herbst – von seiner aufregenden Seite. Mehrere mysteriöse Todesfälle im Hilmteichviertel halten nicht nur die städtische Kulturszene in Atem. Glück freundet sich mit Gigi an, Mimin am Schauspielhaus, die ihn mit den heißesten Informationen aus dem „Intrigantenstadl“ versorgt. Eine Reise in die Südsteiermark bringt die beiden nicht nur einander näher, sondern Glück auch ein großes Stück weiter in seinen Ermittlungen. Liebe, Hass, Rache, Angst: Viele Wege führen zum Verbrechen – und seiner Aufklärung.

Versandkostenfrei bestellen bei der Buchhandlung Graff: